Schutzbarriere Schleimhaut & Speichel

Eine wichtige Bedingung für unsere Gesundheit sind gut funktionierende Schleimhäute – in Mund und Rachen sorgt Speichel für deren Befeuchtung und Pflege. Aus dem Zusammenspiel von Schleimhaut und Speichel ergibt sich die erste Schutzbarriere gegen Einflüsse von außen wie auch Bakterien und Viren. Lesen Sie mehr über das Power-Paar Schleimhaut & Speichel!
isla Blog Schleimhaut und Speichel

Schleimhaut – wichtige Kontaktfläche zur Außenwelt

Unglaublich, aber wahr: In unserem Körper haben wir Schleimhäute mit insgesamt ca. 600 m2 Fläche. Sie bestehen aus mehreren Schichten und bilden eine Abgrenzung der Organoberfläche – in Augen, Genitalien, Magen-Darm-Trakt und den Atemwegen, die Krankheitserregern bei 20.000 Atemzügen am Tag besonders ausgesetzt sind. Schleimhäute sind empfindlich und müssen gepflegt werden. Diese Aufgabe übernehmen Drüsen, die in einer eigenen Schicht sitzen und für die nötige Befeuchtung sorgen.

Speichel – Schleimhautpartner in Mund und Rachen

Am Tag produzieren wir ca 1-1,5 L Speichel. In der Nacht ist der Speichelfluss deutlich reduziert, hingegen beim Essen, Kauen oder auch schon beim Geruch von Essen „rinnt uns das Wasser im Mund zusammen“. Speichel ist geruch- und geschmacklos, besteht aus Wasser, Elektrolyten, Proteinen und Enzymen und wird von den Speicheldrüsen in der Mundhöhle abgesondert. Auf beiden Seiten der Mundhöhle haben wir große Speicheldrüsen in der Nähe der Ohren – hier tritt wässriger Speichel, ein Viertel der gesamten Speichelmenge, aus. Auch die Unterkieferspeicheldrüsen sind beidseitig angeordnet – hier wird ein klarer, eiweißhaltiger Gleitspeichel gebildet, der leicht Fäden zieht. Unter der Zunge sitzt noch eine Haupt-Speicheldrüse, die einen ebenfalls eiweißreichen, fadenziehenden Gleitspeichel bildet.

Das Eiweiß macht den Speichel etwas dickflüssiger – die Schleimstoffe (Mucine) bilden den Sektretfilm auf der Schleimhaut.

 

Welche Funktionen haben Schleimhaut und Speichel?

Nahrungsaufnahme

Speichel erfüllt wichtige Aufgaben in Mund und Rachen. Er hilft bei der Nahrungsaufnahme, indem er den Speisebrei aufweicht und das Schlucken erleichtert. Der Speichel macht sogar den Startschuss für die Verdauung – denn mit den enthaltenen Enzymen spaltet er Kohlehydrate und auch Fett. Darüber hinaus spült Speichel die Mundhöhle sauber und härtet den Zahnschmelz. Außerdem könnten wir ohne die Befeuchtung durch Speichel unsere Sprechwerkzeuge nicht bewegen – die Zunge würde uns am Gaumen kleben. Mehr dazu auch in unserem Blogbeitrag zu Mundtrockenheit.

 

Schutzbarriere

Die Schleimhaut bildet eine effektive Schutzfläche gegen mechanische, thermische oder chemische Reize und andere Umwelteinflüsse wie Bakterien oder Viren – sie ist also die erste Abwehrstation für Krankheitserreger. Diese Funktion kann sie aber nur durch das Zusammenspiel mit Speichel aufrechterhalten. Mit dem zähflüssigen Sekretfilm auf der Schleimhaut bildet sie eine physikalische Barriere – die Schadstoffe können den gelartigen Schleim nur schwer überwinden. Darüber hinaus gibt die Schleimhaut Substanzen ab, die gegen Mikroorganismen und Viren wirksam sind.
Ohne den Speichel-Schutzfilm ist die Funktion gestört – in dem Fall ist das Immunsystem gefordert, die Abwehr zu übernehmen.

 

isla® hält die Schleimhaut feucht

isla® hilft, die Schutzbarriere der Schleimhaut in Mund und Rachen aufrecht zu erhalten. Es regt den Speichelfluss an und bildet eine gelartige Substanz, welche die Schleimhäute schützt und intensiv befeuchtet.

Bestellen Sie sich gleich eine kostenlose Produktprobe mit verschiedenen isla-Sorten!

 

Mehr zum Thema

Im Beitrag „Erkältungs-Viren: isla® unterstützt Schutz vor Infektion und deren Ausbreitung“ haben wir eine Studie vorgestellt, welche genauer beleuchtet, wie effektiv die Befeuchtung der Schleimhaut mithilfe von isla® med die natürliche Schutzfunktion von Schleimhaut und Speichel unterstützt.

Hinweis:

Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen dieses Medizinproduktes informieren Gebrauchsanweisung, Arzt oder Apotheker.

War dieser Blogbeitrag für Sie informativ bzw. hilfreich?
Dann teilen Sie ihn gerne mit anderen!

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter

Kategorien

Gefällt Ihnen unser Inhalt? Schenken Sie uns ein Like oder teilen Sie einen Beitrag auf Facebook!

Aktuelle Beiträge

Beitragsarchiv

Archive

JETZT GRATIS PROBEPACKUNG